DE  |   ENG

facebook   

 
   Teilen auf Facebook   Instagram   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

ÖFFENTLICHER ABENDVORTRAG: Mittelalterliche Handschriftenfragmente aus der Bibliothek des Grafen Georg Ernst von Henneberg

14. 06. 2024 um Uhr

…daß man die Bücherdecken, die mit Pergamentblättern aus alten Handschriften überzogen sind, sorgfältiger bewahrte…“. Die mittelalterliche Makulatur in der Hennebergischen Gymnasialbibliothek in Schleusingen

 

Dr. Anette Löffler präsentiert die ersten Ergebnisse eines Forschungsprojektes,
das die mittelalterlichen Handschriftenfragmente untersucht, die sich an Bänden der 

Hennebergischen Gymnasialbibliothek befinden. Anschließend werden
ausgewählte Fragmente im Original zu sehen sein. 

 

Der Vortrag ist Teil der Tagung „Ze Vezzer vor der Hennebergersarken. Literatur und Buchkultur der 

Henneberger und ihres Hausklosters“, 13.–15. Juni 2024 in Kloster Veßra und Schleusingen.
 

Der Vortrag ist kostenfrei!

 
Mittelalterliche Handschrift als Einband auf dem Buch HGB S 422 (Foto: J. Witowski, 16.07.2018) (Bild vergrößern)
Mittelalterliche Handschrift als Einband auf dem Buch HGB S 422 (Foto: J. Witowski, 16.07.2018)

 

Veranstaltungsort

Kloster Veßra, Torkirche oder Klosterruine

 

Veranstalter

Hennebergisches Museum Kloster Veßra und NaturHistorisches Museum Schleusingen (Historisches Museum)