DE  |   ENG

facebook   

 
date_range   Teilen auf Facebook   Instagram   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vortragsreihe "Natur und Geschichte" - "Der Umgang mit Armen,Kranken und Bettlern in Thüringen im Spätmittelalter und Reformationsjahrhundert"

28. 09. 2022 um 19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Julia Mandry, Mühlhausen


Die Entwicklung des thüringischen Fürsorgewesens wird von ersten Spuren bis zum Ende des

16. Jahrhunderts nachgezeichnet und dabei die Bettel- und Almosenpraxis, städtische Verordnungen,
die Findel- und Waisenkindbetreuung, die Versorgung in den Hospitälern und Siechenhäusern sowie
die Lebens- und Alltagsumstände armer Personen in Krankheit und Kriminalität anhand von Fallbeispielen, insbesondere aus dem Henneberger Raum, beleuchtet.

 

Als besonderes Zeitzeugnis der religiösen Anteilnahme wird die Schleusinger Almosentafel von 1545/46 vorgestellt.

 
Alomosentafel von 1545/1546, Foto: Museumsarchiv
Alomosentafel von 1545/1546, Foto: Museumsarchiv

 

Veranstaltungsort

Naturhistorisches Museum, Fürstensaal