DE  |   ENG

facebook   

 
Link verschicken   Drucken
 

NEUES aus der Ausstellung (2)

30. 07. 2020

Neue Saurier in der ständigen Ausstellung „300 Mio. Jahre Thüringen“

 

Teil 2: Skelettfund an Bahnstrecke bei Arnstadt

 

Im April 2020 wurden neue Schauobjekte in der Ausstellung „300 Millionen Jahre Thüringen“ installiert: eine Skelettmontage, originale Knochenfunde und ein Modell (‚im See‘) von einem Amphibien-Saurier aus der Keuper-Zeit.

Vor allem die Montage im bestehenden Diorama ‚Mastodonsaurus-See‘ war recht aufwändig und knifflig.

Den etwa 1,20 m langen Plagiosaurier (Plagiosuchus pustuliferus) hat das Schleusinger Museum 2003 im Unter-Keuper (vor 237 Mio. Jahren) an der ICE-Trasse bei Arnstadt ausgegraben, präpariert und 2005 publiziert (TIPP: Die Ausgabe 20 (2005) der Museumspublikation SEMANA können Sie hier bestellen).

 

Dieser sehr seltene Plagiosaurier ist beinahe vollständig und unverdrückt erhalten geblieben. Das präparierte Skelett ist seit Kurzem in der Dauerausstellung "300 Millionen Jahre Thüringen" zu bewundern.

 

Foto: Museumspräparator G. Sommer legt letzte Hand an das Skelett

Fotoserien zu der Meldung


Skelett eines Plagiosaurus wird montiert (30. 07. 2020)