DE  |   ENG

facebook   

 
Link verschicken   Drucken
 

Minerale - Faszination in Form und Farbe

viele MineraleDiese 250 m2 große Ausstellung wurde bereits im Jahre 1990 eröffnet und hat sich seitdem einen festen Platz in der Thüringer Museumslandschaft erobert.

Durch baulich-statische Veränderungen im Ostflügel der Bertholdsburg entstand die Notwendigkeit, eine neue Konzeption für die erste Hälfte der Mineralausstellung zu erstellen. Besonders wichtige neue Themen waren dabei das „Edelstein-Kabinett“ und die „Bleßberghöhle“ vom gleichnamigen ICE-Tunnel.

 

 

Es gibt fünf thematische Schwerpunkte in der Mineralausstellung:

„FRANKE-Zimmer“ – das 1934 in der Bertholdsburg eröffnete geologische Heimatmuseum als Vorläufer des heutigen Naturhistorischen Museumslila Mineral

„Edelstein-Kabinett“ – mit vielen Edelsteinen und einer herzoglichen Edelstein-Sammlung des 18. Jahrhundert, die überregionale Bedeutung hat

„Was sind Minerale?“ – die Entstehung und die vielfältigen Erscheinungsformen der Minerale werden erklärt

„Minerale und Geologie Thüringens“ – charakteristische Minerale und Gesteine Thüringens sowie ein kurzer Abriss zur geologischen Entstehung der Thüringer Gebirge

„Minerale aus dem Bergbau Thüringens“ – Haupt- und Begleitminerale des historischen Bergbaus auf Gold, Silber, Kupfer, Kobalt, Uran, Eisen, Mangan, Fluss- und Schwerspat und Salze in Thüringen.

 

Ausführliche Information zu unserer Mineralienausstellung finden Sie auch in der Publikation MINERALE - Faszination in Form und Farbe (2013).

 

Alle Kinder, die die funkelnden Kristalle Zuhause selbst züchten möchten, finden nähere Informationen und eine Anleitung zum Download hier.