DE  |   ENG

facebook   

 
Link verschicken   Drucken
 

Sonderausstellung

Jährlich werden etwa zwei Sonderausstellungen in drei Räumen neben dem Foyer auf ca. 140 m² Grundfläche präsentiert.

 

Die Themen beziehen sich auf die Naturkunde, Geschichte und Kunst.

 

Schottland Land der Saurier, Kilts und Lochs 25. November 2017 – 8. April 2018Bodenschätze

Die Ausstellung von Ralf Metzdorf, Naturkundemuseum Coburg, und Ronald Bellstedt, Gotha, bringt uns die Natur und einmalige Landschaft von SCHOTTLAND anhand vieler Objekte und großformatiger Fotos näher. Aber auch die Archäologie, der Whisky und die berühmten Highland Games werden vorgestellt.

 

Der Besucher erfährt bei seiner Reise durch die Highlands, Hochmoore und Sturmküsten viel über die Geologie, die Lebewelt sowie über die Geschichte und Gegenwart dieses rauen und kargen Landes zwischen Atlantik und Nordsee.

 

Natürlich gibt es in Schottland auch das ‚Ungeheuer von Loch Ness‘…, naja, aber zumindest versteinerte Saurier sind dort wissenschaftlich nachgewiesen!

 

Berühmt sind die frühen Landpflanzen aus dem Devon von Rhynie, die etwa 400 Millionen Jahre alt sind. Nur wenige Millionen Jahre jünger sind die legendären fossilen Fische der Orkney-Inseln im Nordosten Schottlands. Rätselhafte Steinkreise aus der Steinzeit und vielfältige Spuren der Kelten sind archäologische Höhepunkte. Auch die Tier- und Pflanzenwelt hat ein reiches Repertoire zu bieten, aus dem in der Sonderausstellung viel zu sehen sein wird.

 

Lebende und versteinerte Saurier 06. Mai 2018 – 28. Oktober 2018

Ein Kanarienvogel trillert, die skurrile Echse wärmt sich, der molchartige Axolotl paddelt im WRippe und Oberschenkelknochen eines etwa 5 m langen Pelycosauriersasser und der kleine Nager gähnt am Beginn der Ausstellung. Sind das „lebende Saurier“? Nein, aber es sind die nächsten lebenden Verwandten der Saurier. Manche, wie die Dinosaurier, sind eigentlich ausgestorben, aber viele Saurier leben in anderen Tiergruppen fort. Seit über 30 Jahren sind wir im Naturhistorischen Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen den Sauriern auf der Spur! Den Schwerpunkt bilden die Saurier aus dem Perm und der Trias Thüringens. Sie werden ausgegraben, präpariert, wissenschaftlich bearbeitet und einige auch als Lebendrekonstruktionen modelliert. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der „versteinerten Saurier“. Bei dem weltweit kleinsten Saurier ist der Schädel gerade mal 1 mm lang, aber wir zeigen auch große Saurier: Knochen eines 4-5 m langen Pelycosauriers und natürlich Dinosaurier, darunter ein Nano-Tyrannosaurus-Skelett.

 

Weitere Sonderausstellungen sind bereits geplant:

2018

6. Mai – 28. Oktober 2018 „Lebende und Versteinerte Saurier“ NHMS

24. Nov. 2018–März 2019 „Leben im Henneberger Mittelalter“ NHMS

 

2020

April 2020 – Febr. 2021 „Versteinertes Wetter“

NHMS mit GEOSKOP Thalichtenberg (2019) zusammen

 

2019

Ende April – Okt. 2019 „Minerale und Farben“ NHMS

Nov. 2019 – Januar 2020 „Kunstwerk Alpen“

Fotos von B. Edmaier; mit alpinen Mineralen

2021

März – Juni 2021 „Einheimische Orchideen“

Juni – Oktober 2021 „Personalausstellung Benedikt Solga“ (Plastiken)