DE  |   ENG

facebook   

 
Link verschicken   Drucken
 

SAURIERFUND bei Bad Tabarz

10.08.2018

Das paläontologische Team des Naturhistorischen Museums und der TU Bergakademie Freiberg hat im Steinbruch Bad Tabarz einen spektakulären Fund gemacht: Es handelt sich um die versteinerten Überreste eines Saurierschädels, der vermutlich um die 295 Millionen Jahre als ist. Das Tier gehörte zur Gruppe der Temnospondyli und ähnelte im Aussehen unseren heutigen Krokodilen, gehörten aber eigentlich zur Gruppe der Amphibien. Der Finder des kostbaren Stückes, Andrée Amelang, kann sich zufrieden zurücklehnen. Zunächst muss das gute Stück im Museum von Präperator Georg Sommer bearbeitet werden. Erst dann kann es von Direktor Dr. Werneburg und Herrn Amelang untersucht werden. Wir können schon jetzt gespannt sein...

 

Presseberichte:

 

Fotoserien zu der Meldung


Grabung Bad Tabarz (August 2018) (12.08.2018)

Impressionen von der gemeinsamen paläontologischen Grabungskampagne des NHMS und der TU Bergakademie Freiberg in Bad Tabarz