SAMMLUNGSBEZOGENE FORSCHUNGEN

Die Forschungsarbeit des Museums konzentriert sich exemplarisch auf einige Schwerpunkte der Sammlungen und Ausstellungen (Bestandsforschung). Daraus leiten sich die Feldforschung, verbunden mit Exkursionen, Ausgrabungen und Präparation, Recherche- und Vergleichsarbeiten sowie Vorträge und Veröffentlichungen zu relevanten Themen ab.


Paläontologische Grabung Branchiosaurier Apateon (Rotliegend)

Themenschwerpunke:
- Amphibien aus dem Karbon und Perm der Thüringer Wald-Senke und
- vergleichbarer Rotliegend-Vorkommen (Herr Dr. R. Werneburg)
- Wirbeltiere der Trias Thüringens (Herr Dr. R. Werneburg)
- "Edle Steine" (Jaspise und Achate) der Sammlung des Meininger Herzogs
- Anton Ulrich und ihre historischen Originalfundstätten
- (Herr R. Schmidt/Suhl, ehrenamtlicher Mitarbeiter)
- Hennebergische Gymnasialbibliothek (Frau R. Hoffmann und Gastforscher)


Jaspachat "Corallina di Spagna" Inkunabel von 1471

Viele naturkundliche Forschungsergebnisse sind in den "Veröffentlichungen des Naturhistorischen Museums Schleusingen" publiziert (siehe Publikationen).

Die Publikationslisten von WERNEBURG und SCHMIDT können angefordert werden (
museum.schleusingen@gmx.de).

Diese Seite drucken.